Störungsnummer: 03631 634 - 5

Stecker
  • Netzanschluss

Allgemeines

Die Errichtung eines Netzanschlusses Strom durch die Nordhausen Netz GmbH bzw. die Errichtung einer Anschlussnehmeranlage (Kundenanlage) setzt eine Anmeldung voraus.

Der Netzanschluss wird im Regelfall durch den von Ihnen, als Anschlussnehmer, beauftragten Installateur (Elektrofachbetrieb) mittels Formblatt „Anmeldung Netzanschluss (Strom)“ bei der Nordhausen Netz GmbH angemeldet.

Mit dem Formblatt „Netzanschluss Strom“ zur Anmeldung eines Netzanschlusses können u. a. folgende Vorhaben angemeldet werden:

  • Neuanschlüsse, Änderung von Anschlüssen
  • Baustromanschlüsse
  • Leistungserhöhung/ -veränderungen am bestehenden Anschluss
  • Anlagenänderungen, auch Anlagentrennung/ -zusammenlegung

Die vollständig ausgefüllten Unterlagen senden Sie bitte an unsere Ansprechpartner.

Der Anschlussnehmer erhält im Anschluss daran einen Netzanschlussvertrag von der Nordhausen Netz GmbH, in dem die Leistungsvorhaltung, entsprechend der Anmeldung, die Kosten für die Errichtung des Anschlusses und die Inbetriebnahme sowie der Baukostenzuschuss vertraglich vereinbart wird. Grundlage für deren Berechnung bilden die §§ 9 und 11 Niederspannungsanschlussverordnung (NAV).

Nach erfolgtem Vertragsabschluss zwischen Anschlussnehmer und der Nordhausen Netz GmbH wird der Anschluss in Abhängigkeit von den erforderlichen Aufwendungen errichtet.

Leitungsauskunft

Bevor Schachtarbeiten auf öffentlichen oder privaten Flächen erfolgen, sind im Zuge der Sorgfalts- und Erkundigungspflicht eine Leitungsauskunft (auch Schachterlaubnis, Schachtgenehmigung oder Schachtschein genannt) bei der Nordhausen Netz GmbH einzuholen.

Installateurverzeichnis

Installateurverzeichnis Strom der Nordhausen Netz GmbH